- Anzeige -


Eva Maria Milz

Aus ADHSpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eva Maria Milz

Eva Maria Milz ist eine promovierte[1] Wissenschaftlerin und Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie. Einer ihrer Forschungsschwerpunkte liegt im Bereich des medizinischen Cannabis als Arzneimittel auch in der ADHS-Therapie. Milz lebt in Berlin und ist dort in privatärztlicher Praxis tätig.

Leben und Wirken

Milz studierte Medizin in Aachen, Köln und Stellenbosch, Südafrika.[2] Im Jahr 2000 erlangte sie ihre Approbation, 2013 schloss sie ihre Weiterbildung (Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik) ab. Nach Beschäftigungen an der Universität Köln, der BSMO GmbH (ehemals BertelsmannSpringer Medizin Online) und einer Beschäftigung als Konsiliarpsychiaterin im Unfallkrankenhaus Berlin ist Milz seit 2015 in eigener Privatpraxis in Berlin tätig. Seit 2002 ist sie als medizinische Beraterin bei der delphi-Gesellschaft aktiv.

Ein Forschungsschwerpunkt von Milz liegt in der Erforschung des Endocannabinoid-Systems und in der Wirksamkeit von medizinischem Cannabis. So veröffentlichte sie im Jahr 2015 gemeinsam mit Franjo Grotenhermen eine Untersuchung, in welcher die Wirksamkeit von medizinischem Cannabis auf die ADHS-Symptomatik untersucht wurde.[3][4]

Weitere Aktivitäten

  • Mitglied der DGPPN
  • Mitglied der IACM
  • Wissenschaftlicher Beirat bei ADHSpedia

Siehe auch

Wissenschaftliche Publikationen

Einzelnachweise

  1. http://publications.rwth-aachen.de/record/52559
  2. Nachfolgende Informationen siehe: https://www.xing.com/profile/EvaMaria_Milz
  3. http://www.drmilz.de/thema/cannabis/
  4. http://cannabis-med.org/nis/data/file/abstractbook.pdf