- Anzeige -


Musizieren

Aus ADHSpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche


Logo
Indikation ADHS-Therapie
Wirksamkeit noch nicht ausreichend belegt
Wirkung symptomatisch

Neuere Forschungsergebnisse weisen auf eine mögliche positive Wirkung des Musizierens auf die ADHS-Symptomatik, aber auch auf Lese-Rechtschreib-Schwächen hin. Musizieren wird bislang nicht zur Therapie von ADHS eingesetzt.

Studie AMseL

Im Rahmen der Studie AMseL („Audio- und Neuroplastizität des musikalischen Lernens") der Universitäten Heidelberg und Graz wurden unter der Projektleitung von Peter Schneider 150 Schüler mit und ohne Instrumentalunterricht über mehrere Jahre hinweg mittels psychoakustischer Messungen, Kreativitätstests, Kernspintomographie sowie psychologischen Tests untersucht. Dabei konnten bei der Gruppe jener Kinder, die ein Instrument lernen, Verbesserungen im Bezug auf Impulskontrolle und Hyperaktivität festgestellt werden.[1]

Das Projekt AMseL wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit einer Gesamtsumme von 1,7 Millionen Euro gefördert.[2]

Siehe auch

Studien

Weblinks

Weitere interessante Artikel

Info.jpg

Einzelnachweise

  1. http://www.jneurosci.org/content/34/33/10937.short?sid=1a74408c-7dd1-4a31-9d0f-ca5ebe5c9225
  2. http://www.morgenweb.de/region/mannheimer-morgen/heidelberg/musiktyp-zeigt-sich-im-gehirn-1.1555862
Weiteretherapie.png